Inklusionsturnier Arge Alp Unified-Fußball

Dornbirner Herbstmesse

Inklusionsturnier Arge Alp Unified-Fußball

Sechs Mannschaften aus den Arge Alp Ländern trafen sich am Wochenende in Bludenz zum Fußball-Turnier für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. In Zusammenarbeit mit Arge Alp, der Sportabteilung Land Vorarlberg, IKADES Vorarlberg sowie Fachverband Special Olympics Österreich Sub-Fachverband Vorarlberg wurde das Inklusionsturnier an zwei Turniertagen ausgetragen.

Durch die Einquartierung im VAL BLU Sport Resort konnten sich die 7a Side Mannschaften aus Bayern, Südtirol, Schweiz, Tirol und Vorarlberg neben dem Fußballgeschehen optimal vorbereiten. Mit einer Vorrundenbegegnung am Samstag wurde ab Sonntag die Finalrunde durchgeführt - mit Unterstützung des Vorarlberger Schiedsrichterverbands. Herzlichen Dank dafür!

Im großen Finale konnte die Mannschaft aus Bayern - nach einem spannenden Spiel und Elfmeterschießen (3:1 gegen St. Gallen) - als Sieger vom Platz gehen. Im kleinen Finale setzt sich die Vorarlberger Mannschaft (Special Friends/IKADES) verdient gegen Tirol mit 1:0 durch. Damit blieb die Bronzemedaille im Ländle.

Um Platz 5 und 6 stand IKADES/Vorarlberg II/ISV Caritas der Südtiroler Mannschaft gegenüber. Es wurde wie in der Vorrunde eine klare Angelegenheit. Mit 4:1 konnten die Vorarlberger sich durchsetzen.

In der Siegerehrungsrede erwähnte IKADES Präsident, Landtagsvizepräsident Peter Ritter die besondere Wichtigkeit vom Unified Sportangebote für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Inklusion im Mittelpunkt der Gesellschaft durch Sport zu ermöglichen.

Ein besonderer Dank geht an Bürgermeister Mandy Katzenmayer für die Unterstützung der Stadt Bludenz sowie an den Platzwart Peter Tagwerker für ein traumhaften Rasen und die Infrastruktur!

Punkte nach dem Grunddurchgang und Finalergebnisse:

St. Gallen - 15 Punkte

Bayern und Vorarlberg 1 - 10 Punkte

Tirol - 6 Punkte

Vorarlberg 2 und Südtirol - 0 Punkte


Finale: Bayern vs St. Gallen n.e. 3-1

Kleines Finale: Vorarlberg 1 vs Tirol 1-0

Spiel um Platz 5 Vorarlberg 2 vs Südtirol 4-1





Special Olympics Österreich – Sub Fachverband Vorarlberg und IKADES Sportverein Vorarlberg auf der Dornbirner Messe 2014

 

Großer Andrang herrschte beim Special Olympics und IKADES Sportverein Vorarlberg Stand auf der Herbst Messe in Dornbirn. Mit prominentem Besuch u.a. Landesrat Dr. Christian Bernhard, Bürgermeister Kurt Fischer, Landtagsvizepräsident Peter Ritter, Bürgermeisterin von Dornbirn Mag. Andrea Kaufmann, GF Lebenshilfe Vorarlberg Mag. Michaela Wagner sowie den Medienvertretern von ORF Vorarlberg, Neue, VN sowie Ländle TV u.v.m. Es war einfach „full house“.

Auch das große Glücksrad wurde gut besucht und ermöglichte dadurch viele Begegnungen mit unseren AthletInnen.

Bei der Pressekonferenz wurden die „Special Olympics European Summer Games 2014 in Antwerpen“ vorgestellt. Weiters einen evtl. „Global Messinger/Sportspeaker“ ab 2015 durch Johanna Pramstaller vom IKADES Sportverein Vorarlberg. Sowohl Präsident Peter Ritter wie auch Landesrat Dr. Christian Bernhard betonten in ihren Statements die besondere Bedeutung des Sports für Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen und besonderen Bedürfnissen.

Durch das sportliche Unified Angebot in den Vereinen und Special Olympics werden Inklusion ermöglicht und gemeinsame Teilhabe in vielen Sportarten gelebt und praktiziert. Hier kann man in Zukunft mit der Unterstützung der Landesregierung rechnen betonte Landesrat Dr. Christian Bernhard anschließend.

Präsident Peter Ritter bedankte sich beim Land und den Gemeinden sowie bei den Sponsoren für die laufenden und besonderen Unterstützungen. Ohne wäre es einfach nicht möglich, den Athleten eine internationale Teilnahme zu ermöglichen.

Die Vorarlberger Antwerpen-Nominierten Christoph Mathies, Ingrid Illigasch sowie Alexander Raggl drückten ihre Erwartungen für Antwerpen so aus: „ Wir sind bestens vorbereitet und stellen uns der internationalen Herausforderung und glauben an eine sehr erfolgreiche Teilnahme unter Sportfreunden in Europa“.

Special Olympics Österreich Sportdirektor Heinrich Olsen: „Das SOÖ Team Österreich werde sicherlich eine besondere Rolle in Antwerpen spielen und die eine oder andere Medaille - trotz der sehr starken Konkurrenz aus den Europäischen Programmen - erreichen“.

 

Dornbirner Herbstmesse

Einen besonderen Stellenwert auf der Messe hat in diesem Jahr das Ehrenamt. Wir haben es geschafft, uns auf der Herbstmesse in der Halle 3 Stand 35 präsentieren zu dürfen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir uns erstmals auf diese Weise der Öffentlichkeit gegenüber vorstellen dürfen.
Somit unser Aufruf an alle Interessierten oder wenn du den Besuch der Messe schon auf deinem Kalender hast: Komm vorbei uns besuche uns!
Wir halten unter anderem an unserem Stand am 3. September um 14 Uhr eine Pressekonferenz zum
Thema SO2014 European Summer Games ab.

Termin: 3.-7. September 2014, täglich von 10:00 – 18:00
Stand: Halle 3 Stand 35