2. Unified-Fußballturnier in Ruggell/Liechtenstein

Grümpelturnier in Rüthi/Schweiz am Samstag, den 06.07.2019

Fußball mit Herz!

Mitten drin statt nur dabei!

 

2. Unified-Fußballturnier in Ruggell/Liechtenstein

Am 29. und 30. Juni 2019 wurde von Special Olympics Liechtenstein in Zusammenarbeit mit dem FC Vaduz und dem Liechtensteiner Fußballverband ein Fußballturnier in Ruggell veranstaltet. Es haben insgesamt 8 Teams aus Deutschland, Monaco, Liechtenstein und Österreich teilgenommen - wir waren mit 2 Teams dabei!

Am Samstag fanden die Sichtungsspiele statt, bei denen jede Mannschaft gegen jede gespielt hat, also 7 Spiele je 15 Minuten. Am Sonntag wurden dann die Teams in zwei Level eingeteilt. Unser Team 1 kam in den ersten Level und Team 2 in den zweiten. Am Sonntag wurde 2 mal 12 Minuten gespielt.

In Team 1 spielten Thomas Praxmarer, Emanuel Wohlfart, Adam Szentesi, Oliver Lang, Julian Schnetzer, Dominic Rajh und als Unified Partner David Rajh und Billy Tabbal. Trainer war Markus Jandl. Mit zwei Siegen und einer Niederlage gegen das sehr starke Team aus Monaco holten wir den 2. Platz im ersten Level.

Im Team 2 spielten Martin Hehle, Daniel Wohlfart, Dennis Tecklenburg, Giovanni Rockenbach-Aparicio, Philipp Rümmele, Hartwig Lorenz, Jürgen Stemmer und als Unified Partner Walter Botessi und Manuel Kreuels. Trainer war Stefan Rajh.
Mit einem Unentschieden und zwei Niederlagen holten sie den dritten Platz im zweiten Level.

Danke an Special Olympics Liechtenstein für die Einladung und das perfekt organisierte Turnier.

Markus Jandl
Trainer


Hier geht’s zum Bericht und den Fotos von Special Olympics Liechtenstein:

www.specialolympics.li/News/Newsdetail.aspx?shmid=410&shact=-2080991718&shmiid=oKw1bn4F7j0__eql__

Grümpelturnier in Rüthi/Schweiz am Samstag, den 06.07.2019

Am dritten Wochenende in Serie nahmen unsere Fußballer mit 2 Teams sehr erfolgreich an einem Turnier teil – diesmal in Rüthi/Schweiz. Das Turnier wurde vom FC Rüthi veranstaltet. Alle 6 teilnehmenden Teams waren in 1 Gruppe – genannt „Gruppe ohne Grenzen“.
Team 1 holte sich den Sieg und Team 2 den 2. Platz!
Team 1:
Daniel Wohlfart, Emanuel Wohlfart, Oliver Lang, Fabio Jochum, Alexander Hehle, Dominic Rajh, Adam „Adamovic“ Szentesi, Christian Kap und Unified Partner David Rajh.
5 Spiele und 5 Siege mit einer Tordifferenz von 31:1 . Jedes Spiel sensationell gespielt, auch gegen die beiden Gegner, bei denen wir uns schon öfters schwergetan haben. Jeder Feldspieler hat sich in die Torschützenliste eintragen können.
Die Torschützen:
Oliver 4 Tore, Adam 6 Tore, Alex 3 Tore, Christian 3 Tore, David 2 Tore, Fabio 7 Tore, Emanuel 5 Tore und Dominic 1 Tor

Team 2:
Dietmar Wehinger, Norbert Vrbica, Kurt Deisl, Philipp Rümmele, Giovanni Rockenbach-Aparicio, Martin Hehle, Julian Schnetzer und die beiden Unified Partner Alexander Kühpacher und Manuel Kreuels.
5 Spiele mit 3 Siegen und zwei Niederlagen und einer Tordifferenz von 11:10 .
Die Torschützen:
Norbert 3 Tore, Giovanni 3 Tore, je ein Tor für Kurt und Philipp und Kühbi und Manuel, sorry, ich weiß den Torschützen gegen Liechtenstein nicht.

Ein kleines feines Turnier bei dem die Vorarlberger Teams aufgezeigt haben.

Markus Jandl
Trainer




Fußball mit Herz!

Bei strahlendem Sonnenschein und einem bestens präparierten Kunstrasen in der
S-Sparkasse Arena in Bludenz wurde vor Kurzem der SPZ/PFZ Schulcup 2019 für den sonderpädagogische Schulbereich in Vorarlberg unfallfrei durchgeführt. Von den Schulen in Rankweil, Feldkirch und Bludenz hatten sich insgesamt 7 Teams angemeldet. Das Turnier wurde durch Special Olympics Österreich Fachverband Vorarlberg mitorganisiert.

Nach den obligatorischen Sichtungsspielen laut dem Regelwerk von Special Olympics Österreich wurde das Hauptturnier leistungsgerecht in 2 Spielgruppen aufgeteilt. Hier spielten dann alle gegen alle und gegen 13.00 Uhr konnte der SPZ Bludenz Schuldirektor Gregor Rust die Siegerehrung einleiten.

Für Trinken und Essen war durch Sponsoren- und Partnerunterstützung bestens vorgesorgt. Einen besonderen Dank an Rauch Fruchtsäfte und Caritas Bludenz sowie auch an die Sparkasse Bludenz und die Stadt Bludenz für den Support.

Sparkasse Bludenz war mit Marketingleiter Arno Sprenger vor Ort dabei so wie auch der Bludenzer Bürgermeister Mandi Katzenmayer. Beide war sehr begeistert und staunten über das sehr hohe Spielniveau. Nach spannenden Spielen konnte den Teams von SPZ Bludenz I und SPZ Bludenz III in den jeweiligen Gruppen 1 und 2 zum Turniergewinn 2019 durch die Turnierleitung gratuliert werden.

Alle Ergebnisse auf einen Blick:

Gruppe 1
Rankweil 1, SPZ Bludenz I, SPZ Bludenz II, SCRA/PFZ Feldkirch I

Rankweil I       vs         SPZ 1                           2-3
SPZ II               vs         SCRA/PFZ 1                 5-0
Rankweil I       vs         SPZ II                           2-1
SCRA/PFZ 1     vs         SPZ 1                           2-1
Rankweil I       vs         SCRA/PFZ I                  4-0
SPZ I                vs         SPZ II                           3-5

Tabelle

SPZ II                                       Gold
Rankweil I                               Silber
SPZ I                                        Bronze
SCRA / PFZ I                            4. Platz

 

Gruppe 2
Rankweil II, SCRA/PFZ Feldkirch II, SPZ Bludenz III

Rankweil II      vs         SCRA/PFZ II     1-1
Rankweil II      vs         SPZ III              0-4
SPZ II               vs         SCRA / PFZ II   6-0

Rankweil II      vs         SCRA/PFZ II     2-1
Rankweil II      vs         SPZ III              0-4
SCRA/PFZ II     vs         SPZ III              1-6

Tabelle

SPZ Bludenz III                        Gold
Rankweil II                              Silber
SCRA/PFZ II                             Bronze

 

Mitten drin statt nur dabei!

Bei Kaiserwetter nahm am 29. Juni 2019 der Special Olympics Österreich Fachverband Vorarlberg an den Vorarlberger Langbahn-Landesmeisterschaften im Schwimmen, ausgerichtet vom Vorarlberger Landesschwimmverband, in Bludenz teil.  22 SchwimmerInnen, darunter 14 AthletInnen des SOÖ Fachverband Vorarlberg und 8 AthletInnen des SC Breitenwang / Tirol nahmen an diesem Schwimm-Inklusionsfest teil – mitten drin unter allen schwimmbegeisterten Sportlerinnen und Sportler! Die Zeitrennen wurden in den Bewerben 50m Brust, 50m Freistil und 50m Rücken ausgetragen. Alle Special Olympioniken waren durch ihre Trainerinnen und Trainer bestens vorbereitet und begeisterten mit großartigen Leistungen. Herzliche Gratulation an Euch alle!
Zum 2. Mal wurden die Special Olympics Österreich Fachverband Vorarlberg Landesmeister mit den Landesmedaillen ausgezeichnet:

50m Freistil       

Damen 

1. Pramstaller Johanna
2. Gabriele Kopf
3. Heim Jasmin

Herren 

1. Natter Matthias
2. Groß Fabian
3. Summer Johannes

50m Brust          

Damen 

1. Kopf Gabriele
2. Pramstaller Johanna
3. Bösch Desiree

Herren 

1. Groß Fabian
2. Natter Matthias
3. Gfall Maximilian

50 m Rücken     

Damen 

1. Seewald Martina
2. Heim Jasmin
3. Dornig Irmgard

Herren 

1. Gfall Maximilian
2. Fürnschuß Valentin

Die Pokalwertung, eine Punktekombination aus den 2 angetretenen Bewerben, ging an:
1. Platz                 Kopf Gabriele                    SOÖ Fachverband Vorarlberg
2. Platz                 Pramstaller Johanna      SOÖ Fachverband Vorarlberg
3. Platz                 Schretter Katharina        SC Breitenwang

1. Platz                 Haissl Alexander              SC Breitenwang
2. Platz                 Thomsen Christian          SC Breitenwang
3. Platz                 Natter Matthias                SOÖ Fachverband Vorarlberg

Ein großes Lob gebührt dem Vorarlberger Landesschwimmverband unter der Leitung von Siegfried Kernbeiss und seinem Team bzw. der Stadt Bludenz/ValBlu für die hervorragende organisatorische Durchführung der Langbahn-Landesmeisterschaften 2019.

Einen besonderen Dank möchten wir auch den Eltern und Angehörigen aussprechen, die uns bei der Betreuung tatkräftig unterstützt haben.

Die Ergebnisse im Überblick (pdf)