Unter dem Special Olympics Eid:

Lasst mich gewinnen!
Wenn ich nicht gewinnen kann,
so lasst es mich wenigstens mutig versuchen!

haben seit 1989 Olympioniken und ihre TrainerInnen aus Vorarlberg an regionalen, nationalen und internationalen Sport- und Erlebnisveranstaltungen von Special Olympics teilgenommen.

Dieser urolympische Gedanke steht bei allen Olympioniken, TrainerInnen und UnifiedpartnerInnen nach wir vor im Mittelpunkt, und der wahre Gedanke liegt darin, dabei zu sein, und jeder, der antritt, gilt bereits als Gewinner!

Auch für die Special Olympioniken und Special Olympics Vorarlberg als Teil des Österreich-Teams bei nationalen und internationalen Großspielen bzw. bei Regional-Events, steht dieser Olympische Gedanke im Vordergrund.

Jedes vierte Jahr kommen Special Olympioniken von überall in der Welt bei den Special Olympics World Games sowie aus ganz Europa bei den European Games zusammen.

Die World bzw. European Summer und Winter Games wie auch der Bodensee Cup und weitere nationale oder regionale Special Olympics-Veranstaltungen bieten in ausgewählten Sportarten die Möglichkeit, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam in den Wettkampf gehen, das nennt man Unified.

Besonders die Unifiedmöglichkeit eröffnet Inklusion und normalisierende Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung, wodurch Verständnis, Selbstwertgefühl, Akzeptanz und Zusammengehörigkeitsgefühl sowie Teilhabe durch beiderseitige Bereicherung und Anerkennung entstehen.

Ein gutes Beispiel dafür wird mehrmals jährlich bei den Special Olympics Veranstaltungen in Vorarlberg gegeben, wie erlebt bei den Special Olympics Austria - Summer Games 2002 - "That's Life" veranstaltet vom Integrativen Sportverein der Caritas in Bludenz und beim Bodensee Cup von 2007 bis 2012.

Special Olympics Vorarlberg bietet vor Ort Menschen mit mentaler Behinderung Hoffnung, Selbstwert, gesellschaftliche Anerkennung und Verbesserung der Lebensqualität durch regelmäßiges Training und speziell adaptierte Sportarten, Wettbewerbe und Veranstaltungen.

Das Vorstandsmitglied von Special Olympics Österreich, Landtagsvizepräsident Peter Ritter und der Special Olympics Sportdirektor und Bundesländerkoordinator für Vorarlberg Heinrich Olsen, setzen sich laufend für die Special Olympioniken und die Ziele von Special Olympics besonders ein.